Insurance Blog | Accenture

„Innovation wird von Kundenpräferenzen und -bedürfnissen geprägt. Jeder erkennt die dramatischen Veränderungen im Kundenverhalten in den letzten Jahren, die durch die COVID-19-Krise beschleunigt wurden. Digital-First ist der Haupttreiber. Jetzt geht es darum, aus diesen grundlegenden Veränderungen Kapital zu schlagen. Um diesen neuen Kunden notwendige und relevante Lösungen zu bieten, müssen Versicherer die Bedeutung von Zusammenarbeit, Co-Creation und Plattformen sowohl innerhalb der Branche als auch mit Denen aus anderen Sektoren anerkennen. Kreative und innovative Kooperationen sind etwas, das wir in der gesamten Branche beobachten und weiter an Bedeutung gewinnen werden.“ – Jean Marc Pailhol, Efma-Vorsitzender.

In einer von Veränderung geprägten globalen Wirtschaftslandschaft hat sich Innovation zu einer definierenden Qualität in der Versicherungsbranche und zu einem signifikanten Faktor für Resilienz entwickelt. Viele Defizite sind in den letzten zwei Jahren aufgrund der Pandemie und des fortschreitenden Klimawandels offenkundig und die Rufe nach schnellem Handeln lauter geworden.

Die Efma-Accenture Innovation Awards für Versicherungen als etablierter, jährlicher Wettbewerb weltweit, zeichnen nicht nur die besten neuen Ideen und Praktiken aus, die die Versicherungsbranche und ihre Kunden maßgeblich verändern, sondern dienen gleichzeitig als Katalysator für Innovationen. Sie verbinden Führungskräfte und Disruptoren in einem handlungsfähigen Netzwerk. Insofern stimme ich Jean Marc Pailhol mit dem oben genannten Zitat uneingeschränkt zu.

Allein im letzten Jahr waren es für Europa 228 Einreichungen, die sich um die Awards beworben haben. Der Wettbewerb ist hart und der unabhängige Beurteilungsprozess streng. Umso wichtiger ist es, eine überzeugende Bewerbung einzureichen, die die Originalität, Wirkung und Universalität der Innovation einer Versicherungsorganisation deutlich zeigt. Mit diesem Blogbeitrag möchte ich Ihnen schon einmal den Ablauf sowie die diesjährigen Kategorien näher bringen. Für mehr Informationen und Hilfestellungen stehen mein Team und ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Die Teilnahme ist kostenfrei – kostet aber Zeit

Die meisten Kategorien für die Efma-Accenture Innovation Awards sind Versicherungs- und Bancassurance-Organisationen vorbehalten. Aber 2018 wurde eine Insurtech-Kategorie für Technologieunternehmen mit Produkten eingeführt, die sich speziell an die Versicherungsbranche richtet. Insurtechs können auch gemeinsam mit ihren Versicherungskunden andere Kategorien eingehen. Die Auszeichnungen stehen allen Versicherungsorganisationen unabhängig von ihrer Efma-Mitgliedschaft offen und die Teilnahme ist kostenfrei.

Der Bewerbungsprozess bis hin zur Bekanntgabe der Gewinner und Verleihung der Awards verläuft in drei Phasen:

  1. Ideensammlung: Versicherer, Bancassurance- und Insurtech-Organisationen werden angesprochen und ermutigt, ihre innovativsten Initiativen zu identifizieren und einzureichen. Die Deadline ist dieses Jahr der 8. April.
  2. Beurteilung und Abstimmung: Ein Award-Komitee wählt die Bewerbungen in einem strengen und unabhängigen Prozess aus. Im Anschluss daran berät und präsentiert eine Jury aus Branchenexperten die endgültigen Nominierten den Online-Wählern.
  3. Preisverleihung: Die drei besten Innovatoren in jeder Kategorie erhalten die Auszeichnungen im Rahmen einer speziellen Veranstaltung. Die Teilnahme an der Preisverleihung ist kostenlos, viele finden sie als inspirierende und lehrreiche Momentaufnahme der aktuellen Branchentrends. Die diesjährige Verleihung wird voraussichtlich Anfang Juni stattfinden.

Welche Innovationen können eingereicht werden?

Um für die 2022 Innovation in Insurance Awards in Frage zu kommen, müssen Initiativen nach Januar 2020 gelaunched worden sein und sich mindestens in der Pilotphase befinden. Die Award-Kategorien entwickeln sich jedes Jahr weiter, um der sich verändernden Versicherungsbranche gerecht zu werden. Folgende sieben Kategorien gibt es in diesem Jahr:

  1. Connected Ecosystems & Marketplaces: Innovative Praktiken, die neue Geschäftsmodelle und skalierbare End-to-End-Wertversprechen hervorbringen, die von der Leistungsfähigkeit von Partnerschaften, Plattformen und dem Internet der Dinge profitieren. Innovationen, Diversifizierungsmöglichkeiten und Ökosysteme können über die traditionellen Grenzen der Versicherung hinausgehen und von etablierten Unternehmen, spezialisierten Akteuren und anderen neuen Wettbewerbern eingereicht werden.
  2. Insurtech: Die Schaffung und/oder Anwendung innovativer Technologien, die das Kundenerlebnis erheblich verbessern und/oder neue Wertquellen für Versicherer erschließen. Diese Kategorie ist Versicherungs-Start-ups oder Spin-offs und Technologieunternehmen vorbehalten, die auf die Versicherungsbranche abzielen. Innovationen müssen phase-one finanziert sein, ein Marktfreigabeangebot haben und/oder einen erfolgreichen Proof of Concept auf dem Markt abgeschlossen haben.
  3. Product and Service Innovation: Innovationen, die das traditionelle Angebot erheblich verbessern, erweitern oder ersetzen, indem sie neue Gewinnpools schaffen, neue Kundensegmente oder bestehende Segmente auf neue Weise bedienen und/oder neue Märkte erschließen bzw. schaffen, die typischerweise außerhalb der Reichweite von Versicherungsakteuren liegen.
  4. Re-imagining the Customer Experience: Innovationen, die die Art und Weise, wie Unternehmen mit Kunden interagieren, erheblich verbessern. Diese neuen Ansätze schaffen Wert, beispielsweise durch nahtlose und personalisierte Erlebnisse über physische und/oder digitale Kanäle, neue Kundenmanagementmodelle, auf künstlicher Intelligenz basierende Beratung und innovatives Management von Kundenbindung und -zufriedenheit.
  5. Social, Sustainable & Responsible: Innovationen, die den sozialen Zweck der Versicherung und ihr Engagement, ein guter Unternehmensbürger und ein verlässlicher Verbündeter ihrer Kunden zu sein, voranbringen.
  6. Workforce Transformation: Innovationen, die Menschen, Kultur, Führung, Organisation und Technologie erfolgreich zusammenbringen und es dem Versicherer ermöglichen, das volle Potenzial des Arbeitsplatzes von Mensch und Maschine auszuschöpfen.
  7. Global Innovator: Der innovativste Versicherer. Der Gewinner ist die Organisation, deren Unternehmensvision sich voll und ganz der kontinuierlichen Innovation und Transformation, der Entwicklung und Führung eines breiten Ökosystems von Partnern verschrieben hat, die über Versicherungen hinausgehen, und dem strategischen Einsatz neuer Technologien, die die Erfahrung ihrer Kunden und die Leistung ihres Geschäfts verbessern. Die Gewinner müssen Beiträge zu mehr als einer Kategorie einreichen.

Reichen Sie Ihre Innovationen ein

In meinem nächsten Beitrag werde ich Ihnen einige hilfreiche Tipps & Tricks mitgeben, wie Sie Ihre Bewerbung so einreichen, dass Sie auch entsprechende Chancen auf einen Award haben. Sie müssen damit allerdings nicht auf mich warten, sondern können Ihre Innovationen auch heute schon unter Submit an Innovation einreichen. Sollten Sie noch über kein Konto verfügen, können Sie auch heute bereits ein kostenloses Konto erstellen. Darüber hinaus hilft Ihnen eventuell unsere unsere Infografik als Leitfaden für den Aufbau einer Bewerbung. Wie bereits erwähnt, stehen Ihnen mein Team und ich gerne für Fragen und Hilfestellungen zur Verfügung. Ich freue mich auch Ihre Bewerbungen.