Accenture Impulse für Versicherungen

Die Cloud! Geht es um Technologie, sind Cloud und AI die Themen in den Führungsetagen der Versicherungsunternehmen. Früher war das Fazit meist schnell gefunden: Die Cloud ist nett, aber wirklich notwendig ist sie nicht. Heute wird die Cloud anders diskutiert: Es geht nicht mehr um das „ob“, sondern nur noch um das „wann“ und „wie“.

Diese Erkenntnis ist entstanden, als Versicherungen damit begonnen haben, die Aufgaben der digitalen Transformation genauer zu betrachten. Die Cloud wird längst als digitales Herzstück digitaler Transformationsprojekte wahrgenommen und nicht mehr einzig als „IT-Kosten-Senker“. Wie kam es dazu?

In der Anfangszeit wurde die Cloud lediglich als ein Vehikel gesehen, um Infrastrukturkosten niedrig zu halten. So weit, so einfallslos. Denn die Einsatzszenarien der Cloud bieten Versicherungen ein wahres Füllhorn an Lösungen, für eine Vielzahl ihrer größten Probleme – zumindest, wenn man weiß, wie man Cloud einsetzen kann.

Das digitale Schweizer Taschenmesser

Mit Cloud-Anwendungen können Silos – mit all ihren verkrusteten Strukturen – aufgebrochen, innovative Technologien schneller integriert und Ökosystem-Modelle eingeführt werden. Wenn man sich also die To-Do-Listen der Versicherungslandschaft anschaut, scheint die Cloud die Allzweckwaffe zu sein, die auf Seiten der Belegschaft und der Führungsebenen heiß ersehnt wird.

Da wäre zum Beispiel die viel zitierte Verbesserung der Kundenbindung. Versicherungen sind alamiert darüber, wie sie mit den hyperpersonalisierten Service-Lösungen von InsurTechs oder GAFFA-Unternehmen umgehen wollen. Durch die Cloud lassen sich aber endlich auch Kundendaten effizient auswerten, Service-Angebote skalieren und personalisierte Produkte datenschutzkonform entwickeln.

Außerdem können Lösungen viel schneller zur Marktreife gebracht werden. Dank der Cloud müssen Versicherungsunternehmen ihre Prozesse standardisieren. Eine Zusammensarbeit über Silos, Ländergrenzen und Unternehmensbereiche hinweg wird möglich. Gemeinsam können innovative Produkte oder Software-as-a-Service-Lösungen so effizienter entwickelt und schneller angeboten werden. Mit der Cloud in die Welt: Globalisierungsbestrebungen sind mithilfe digitaler Services aus der Wolke besser umsetzbar. Auch die Skalierbarkeit ist – gestützt durch die Cloud – keine Mammutaufgabe mehr: Früher war es nahezu unmöglich, innovative Service-Angebote, die neben den herkömmlichen Unternehmensstrukturen mit agilen Methoden entwickelt wurden, zurück in die Geschäftsmodelle zu holen und sinnvoll zu integrieren.

Per Cloud in eine wettbewerbsfähige Zukunft

Der Grund war wie so oft bei Versicherungen eine träge und unflexible IT-Struktur, die auf traditionellen Systemen basiert. Der Fairness halber ist aber zu erwähnen, dass dieses Phänomen branchenübergreifend in vielen Unternehmen anzutreffen ist. Die IT-Landschaft gilt oft als Stolperstein der digitalen Transformation – paradox, aber leider Realität.

InsurTechs haben diesen Vorteil erkannt und bauen ihre IT-Landschaft lieber direkt in der Cloud anstatt in starren eigenen Systemen, die sich nur mit Mühe weiterentwickeln und recht langsam auf neue Gegebenheiten anpassen lassen.

Wenn also Versicherer ernsthaft an der Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle, Betriebsabläufe, Wertschöpfungsketten und der Branche allgemein arbeiten wollen, kommen sie an der Cloud als Schlüsseltechnologie nicht vorbei. Nur so lassen sich der Vertrieb, Verträge, Schaden- und Leistungsprozesse mit neuen, innovativen Technologien wie KI, Blockchain oder dem Internet der Dinge koppeln und in ein zukunftsfähiges, digitales Zeitalter überführen.

Roadmap in die Cloud

Wie gelingt der Schritt in die Wolke? Zunächst einmal: Die eine richtige Cloud-Strategie, die für alle Unternehmen passt, gibt es nicht. Doch einige Schritte sind gerade für Versicherer entscheidend, wenn sie langfristig erfolgreich bleiben wollen.

Wenn Versicherer ein paar Wegmarken berücksichtigen, steht einer erfolgreichen Ankunft in der Cloud – und damit einer langfristig gesicherten Wettbewerbsfähigkeit – nichts im Weg. Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten der Cloud für Versicherer erfahren möchten, laden Sie sich unsere neuste Broschüre hier herunter. Gerne können Sie mich hierzu auch direkt kontaktieren.